Saison 2015/2016

 

Nachdem zum Saisonbeginn 2014/2015 bedingt durch den Trainerwechsel und einen nicht allzu großen Kader von neun Spielerinnen hinsichtlich der Saisonziele noch kleine Brötchen gebacken wurden, war die Freude über die Herbstmeisterschaft ohne Niederlage und den frühzeitigen Aufstieg in die Dritte Liga umso größer. Denn trotz der vielen personellen Abgänge am Ende der letzten Saison und einer sehr kurzen Vorbereitung mit neuem Trainer war vier Spiele vor Ende der Saison klar, dass die Damen des DjK von keinem der Gegner mehr eingeholt werden können.

Abschlusstabelle 2014,2015

 

Für den DjK wird die kommende Saison umso spannender, denn als Herausforderung steht der Klassenerhalt an. Durch den Aufstieg in die Dritte Liga Süd ändert sich allerdings nicht nur die Spielstärke der Gegner. Sondern in der kommenden Saison werden Ballkinder und Wischer zur Pflicht.

Das Trainergespann mit Ralf Tödter, Barbara Balint und Lutz Dombrowski wird die Damen auch in der kommenden Saison betreuen. Personell müssen Trainer und Mannschaft allerdings auf Lisa Arnoldt verzichten. Sie hat sich dafür entschieden ihre Beachkarriere weiter zu forcieren und wir wünschen Ihr nur das Allerbeste dafür. So wurde in den letzten Monaten aktiv nach Spielerinnen auf nahezu alles Positionen gesucht. Zum aktuellen Stand konnten auch einige neue Spielerinnen verpflichtet werden. Aus der zweiten Mannschaft des DjK konnte Lisa Federsel gewonnen werden. Sie spielte schon ein paar Jahre zuvor in der ersten Mannschaft und bringt Regionalligaerfahrung mit. Ebenfalls als ehemalige Spielerin kehrt Miriam Gold (Tischer) in der kommenden Saison zum DjK zurück.

Zudem konnte Hannah Arnoldt als neue junge Spielerin gewonnen werden. Als ehemalige Spielerin in der zweiten Mannschaft des DjK kehrt Anna-Maria Hetzel zurück, diese Saison allerdings im Kader der ersten Mannschaft. Aus Mutlangen wechselt Alisa Grundwald in die erste Mannschaft des DjK und Alisia Weber aus der eigenen Jugend wird in der kommenden Saison mit trainieren. Demnach konnte der Kader deutlich um Spielerinnen mit Erfahrung aber auch jungen Talenten erweitert werden.

 

In der dritten Liga Süd warten Gegner wie TG Biberach, TSV Schmiden, SSC Bad Vilbel oder auch alte Bekannte wie die Damenmannschaft aus Heidelberg-Rohrbach auf die Damen des DjK. Saisonbeginn ist am 19.09. mit einem Auswärtsspiel gegen Waldgirmes, das erste Heimspiel findet am 26.09.2015 gegen TG Biberach statt.

 

Ein Hoch auf Euch-Aufstiegsfeier mit Sponsoren und Fans in der Römersporthalle

Am 21. Februar 2015 wurde nach einem weiteren dominanten Sieg (3:0 gegen den Heidelberger TV) in der Straßdorfer Römersporthalle gemeinsam mit Sponsoren, Fans, Freunden, Unterstützer und Familie auf den Aufstieg in die Dritte Liga angestoßen. Mit reichlich Sekt, Gebäck und einer guten Stimmung ging die Party bis spät in die Nacht hinein. 
Nachdem das erste Heimspiel nach dem bereits sehr früh errungenen Aufstieg vollendet wurde, bedankten sich die Mädels in ihren Aufstiegsshirts mit der Aufschrift Mission Completed  und mit zwei großen Plakaten bei ihren Fans. Eingeleitet wurden die Feierlichkeiten mit Reden von Abteilungsleiter Klaus-Jürgen Roos, Bernhard Dangelmaier Vorsitzender der DJK Schwäbisch Gmünd, sowie Dr. Joachim Bläse erster Bürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd und noch weiteren Anwesenden. Ein weiteres Highlight an diesem Abend war die Überraschung der Mütter der Spielerinnen. Diese schenkten ihren Töchtern zum einen ein riesiges Plakat und zum anderen viele bunte Luftballons mit der Aufschrift DRITTE LIGA. Somit entstand eine gigantische, farbenfrohe Kulisse in der Halle und die Aufstiegsfeier war perfekt.    

Was würden sie nur ohne ihre Sponsoren machen?

 

Für die Saison 2014/15 konnte die Damen 1 der DjK Schwäbisch Gmünd glücklicherweise ein paar neue Sponsoren für sich gewinnen. Darunter auch die WWG Autowelt mit Jürgen Eberle. Im Laufe der Sasion stellte sich heraus, dass Jürgen Eberle ein sehr motivierter, großzügiger und einfallsreicher Sponsor ist.

Eine seiner Ideen haute die Spielerinnen fast um, als sie sie zum ersten Mal hörten. Einige von ihnen dachten sogar, er meine es nicht ernst. Doch all diejenigen, die gerne das Turmtheater (Kino in Schwäbisch Gmünd) besuchen, konnten sich letzten Endes mit eigenen Augen davon überzeugen, was den Mädels ermöglicht wurde.

Es ging alles ganz schnell und irgendwie sind sie dann in dieser Halle gelandet. Sie war mit nur wenigen Scheinwerfern beleuchtet und ein ganzes Kamerateam aus Stuttgart war startklar. Darunter drei Kameramänner, ein Regisseur mit vielen Ideen und eine Visagistin mit der nötigen künstlerischen Ader. Wahnsinn!!! Eine eigene Kinowerbung, in der sie sowohl sich selbst, als auch den Volleyballsport und natürlich die WWG Autowelt als deren Sponsor präsentieren durften, wurde tatsächlich gedreht. Das Ergebnis haute die Mannschaft um Trainer Ralf Tödter dann tatsächlich um, da es besser geworden ist, als sie es sich je vorgestellt hatten. Auch heute noch ist es für sie eine riesen Freude im Kinosaal 1 zu sitzen und eben diese Werbung sehen zu können. Überzeugen Sie sich selbstes lohnt sich!

 

Ein weiteres Event, welches von Jürgen Eberle und der WWG Autowelt gesponsert und organisiert wurde, war die Aufstiegsfeier für alle Familienangehörigen und Freunde der Spielerinnen im Forum Gold und Silber der Stadt Schwäbisch Gmünd. Während das Forum Gold und Silber mit leckeren Köstlichkeiten für den kleinen und großen Hunger sorgte, führte Ralph Wild (ebenfalls von der WWG Autowelt) die annähernd 60 Gäste mit kleinen Interviews u.a. mit Trainer Ralf Tödter, Mannschaftskapitänin Monika Buchner und dem Vorstand der DjK Schwäbisch Gmünd durch den Abend. Währenddessen sorgte Fabian Bruck (Sieger der Musikshow Keep Your Light Shining) für eine angemessene musikalische Unterhaltung.

Doch das war immer noch nicht alles. Um sich die zusätzlichen Pfunde sofort wieder abtrainieren zu können, wurde die Lounge im Muzique Club für den restlichen Abend reserviert. Nachdem man sich teilweise bis fünf Uhr morgens die Füße wund getanzt hatte, war es endlich an der Zeit glücklich und zufrieden nach Hause zu gehen.

Es war ein wundervoller, unterhaltsamer Abend, welcher den Aufstieg in die dritte Liga wirklich erfolgreich abrundete.

 

Der letzte Programmpunkt nach dem tollen Aufstieg in die 3. Liga war der Rathausempfang durch den Oberbürgermeister Richard Arnold. Nach einer schönen   Eröffnungsrede von Richard Arnold, folgten weitere   witzige, emotionale und anerkennende Reden unter  anderem vom ersten Bürgermeister Dr. Joachim Bläse und vom ersten Vorsitzenden der DJK Sportgemeinschaft Schwäbisch Gmünd Bernhard Dangelmaier. Während des folgenden Sektempfangs wurde viel gelacht und natürlich in Erinnerungen an die erfolgreiche Saison 2014/15 geschwälgt.

Was natürlich, trotz eher kleinerem Publikum, unter keinen Umständen fehlen durfte war der Gang auf den Rathausbalkon. Die Spielerinnen der DjK Schwäbisch Gmünd genossen es in vollen Zügen und der Stolz und die Freude über die erfolgreiche Saison 2014/15 blitzte zum wiederholten Male in ihren Augen auf. 

Mannschaft des Jahres 2014

 

 

Im Januar 2015 versammelten sich die erfolgreichsten Gmünder Sportler zum „Sportlerball“  im  Stadtgarten. Für die DjK begann der Abend gleich super, Lisa Arnholdt wurde für ihre herausragenden Leistungen im Beachvolleyball im Jahr 2014 ( 3.Platz Jugendolympiade, 2.Platz Jugendweltmeisterschaft) mit dem  zweiten Platz in der Kategorie „Sportlerin des Jahres“ belohnt.

Doch die größte Überraschung kam erst noch: Die Wahl zur „Mannschaft des Jahres“. Die Handballer des TSB lieferten 2014 eine bockstarke Saison ab und stiegen in die Baden-Württemberg Oberliga auf. Somit hätten diese den Titel „Mannschaft des Jahres“  mehr als verdient gehabt. Doch auch unsere Leistung und harte Arbeit der laufenden Saison wurde berücksichtigt. Für den zweiten Platz in der Regionalliga 2014 und die starke Vorrunde der beginnenden Saison, in der noch kein Spiel verloren gegeben wurde, wurden wir zur „Mannschaft des Jahres 2014“ ernannt. Die Freude war natürlich groß und der Ansporn riesig dem Titel gerecht zu werden. Dies schafften wir dann auch mit dem Aufstieg in die 3.Liga.

Saison 14/15

Unser Team Saison 2014/15 von links: 

Co-Trainerin Barbara Merinsky, Stefanie Grün, Tamara Radetzky, Lisa Arnholdt, Katharina Funk, Samira Roos, Monika Buchner, Elisabeth Goisser, Trainer Ralf Toedter, Physiotherapeut Rico Bienert

Oben von links:

Lisa Denzinger, Svenja Baur